Sommer in Plagwitz

08/8/2016

Blick auf den Karl-Heine-Kanal in Plagwitz

Blick auf den sommerlichen Karl-Heine-Kanal von der Zschocherschen Str. aus in Plagwitz: Hier tummeln sich RadfahrerInnen, RuderInnen & viele SpaziergängerInnen.

No Comments

Blühende Kastanien in Plagwitz

05/3/2016

Blühende Kastanien im Leipziger Westen

Der Tag beginnt mit einer wunderschönen Aussicht an der Erich-Zeigner-Allee im Leipziger Westen mit blühenden Kastanien vor dem Fenster.

No Comments

Rundgang auf dem Gelände der Baumwollspinnerei

09/14/2015

Die Werkschau auf dem Spinnereigelände

Die Halle 14 lädt ein zur neuen Ausstellung

Am vergangenen Wochenende lud das Gelände der alten Plagwitzer Baumwollspinnerei zum jährlichen Rundgang ein. Zu diesem Anlass hatten alle Ateliers, Ausstellungen & Galerien geöffnet. Besuchstipp: Die neue Ausstellung in der Halle 14 ist sehr sehenswert.

No Comments

Frühling in Schleußig

03/16/2015

Stelzenhaus am Karl-Heine-Kanal

In Schleußig an der Weißen Elster. Mit kleinem Boot am Privatsteg.

No Comments

Stelzenhaus am Kanal

10/8/2014

Stelzenhaus am Karl-Heine-Kanal

Das Stelzenhaus am Karl-Heine-Kanal auf dem Weg zum Plagwitzer Park, um direkt vom Regen überrascht zu werden. Herbst in der Stadt.

No Comments

Kitschi Herbst

10/2/2014

Karl-Heine-Kanal im Herbst

Der goldene Herbst ist da und der Karl-Heine-Kanal sowieso und beide zusammen sind nett anzuschauen.

No Comments

Himmel über Plagwitz

10/23/2013

Farbenspiel

Ein leuchtend brennender Abendhimmel über der Feuerwache in Plagwitz. Ein Foto – und schon ist das Spektakel ausgelöscht.

No Comments

Alle neihuppe!

10/7/2013

Riverboat

Am „Kulturhafen Riverboat“, einst Sitz des MDR-Talks „Riverboat“ am Karl-Heine-Kanal und eine von vielen Bootsanlegestellen der Wasserstadt Leipzig.

No Comments

In der Oktobersonne

10/4/2013

Könneritzbrücke

Was die Weiße Elster trennt, verbindet die Könneritzbrücke wieder miteinander, auf der wir hier stehen: die beiden westlichen Stadtteile Plagwitz und Schleußig.

No Comments

Gesindehaus Lindenau

09/15/2013

Gesindehaus

Fährt man die Merseburger Str. nördlich der Lützner Str. entlang, kann man schnell die Einmündung Apostelstraße übersehen: Eine kleine, ursprüngliche Dorfstraße mitten in einer sehr lebendigen Gegend in Lindenau. Das Kleinod verfügt noch über einen Wasserlauf aus Pflastersteinen mitten auf der Straße. Fünfzig Meter die Apostelstraße hinein versteckt sich hinter Bäumen ein kleines, fast verfallenes Gesindehaus aus dem Jahre 1740. Der Eigentümer sucht händeringend nach finanzieller Unterstützung zur Sanierung des Gebäudes, das durch mehrmalige Brandstiftung leider stark zerstört ist. Weitere Details habe ich spontan hier gefunden.

No Comments